Dienstag, 1. September 2015

September - Nähkäschtle

Tasche Nr. 9 September

Wer will mich - ich ein kleiner feiner Blog suche eine neue Besitzerin!
So wurde wohl die Anzeige für 12 Monate 12 Taschen lauten.
Nach langem Hin- und Her (-auf meinem Blog hab ich es ja schon angekündigt) hab ich mich dazu entschlossen 12 Monate 12 Taschen abzugeben. Nächstes Jahr werde ich die Aktion nicht mehr weiter führen. Mein reales Leben lässt es nicht zu, mich um die Linkparty so zu kümmern wie ich es möchte.
Wenn jemand ab Jänner 12 Monate 12 Taschen weiter führen möchte, gebe ich es gerne ab.
Weiters würde ich vorschlagen die Linkparty um das Thema Plastik vermeiden auszubauen.
Es gibt so viel Plastik im Haushalt, auf der Arbeit, in der Freizeit - überall umgibt es uns.
Ich hoffe sehr, dass sich jemand findet der die Linkparty übernehmen möchte.
So noch sind wir aber nicht so weit, die nächste Taschenmiss wird heute vorgestellt:

Die Julitasche von Nähkäschtle:


Hallo ich bin Ingrid und nähe und blogge jetzt sei einem guten Jahr mein Nähtagebuch auf Nähkäschtle. Ich habe leider sehr spät Nähen als Hobby für mich entdeckt und kann auch nur wenn Beruf, Kind und Mann es zulassen loslegen.
Als Motto habe ich mir ausgesucht SUPERMarkttaschen ALLERLEI. Wie kam das … ich mag es nicht so gerne, wenn ich irgendwo irgendwelche Beutel oder Taschen deponiere und dann meine Männer oder auch manchmal ich selber die für alles Mögliche verwenden. Man wäscht ja nicht ständig alles und dann graust es mir schon, wenn da nach Sandspielzeug oder Schuhen zum Turnen plötzlich Bäckersachen oder Salat drin sind. Deshalb gibt es hier im Haus für bestimmte Einkaufszwecke feste Taschen oder Beutel - das Problem ist nur die Wiedererkennung. 


Da ich als Neuling, nach diesen ganzen tollen Taschenschnitten, euch sicher nicht neu beibringen kann wie man einen tollen Beutel näht, möchte ich euch gern die Herstellung ganz einfacher Beutel anhand von meinen Nähbeispielen vorstellen und verweise dann zusätzlich mit Links auf tolle Freebies oder Anleitungen der erfahrenen Bloggerinnen. Für mich müssen Plastiktütenersatztaschen nämlich vor allem handlich, klein und einsteckbar sein, damit man sie auch wirklich dabei hat! Ja, was gibt es dann aber Neues ... ich möchte euch bei der Wiedererkennung helfen, indem ich im Laufe dieses Monats jede Woche ein paar Plotterdateien, passend zum jeweiligen Taschentyp, zur Verfügung stelle, die ihr dann auf diese Taschen plotten oder applizieren könnt – in Kombination mit den Anleitungen für die Nähbeispiele.

01.09.             Einfache Einsteckbeutel (für die Handtasche, Korb, Einkaufstasche, …)
08.09.             Einfache Beutel mit Boden (für Zuhause, Auto, …)
15.09.             Obst- und Gemüsebeutel (für Einkaufskorb oder Tasche)
22.09.             Markttaschen (für Auto, Zuhause, …)
29.09.             Beutel für die Kleinen

Heute geht es los mit den einfachen Einsteckbeuteln. Für mich ist es wichtig, dass sie aus dünnem Stoff sind, trotzdem ein bisschen was aushalten und man sie klein zusammenfalten kann, um sie überall dezent zu verstauen. So kann ich in jede Handtasche und in jeden Rucksack eine reinstecken und habe sie überall und immer auch wirklich dabei.
Ich habe für zwei Grundversionen mit innen bzw. außen liegender Einstecktasche eine kurze Anleitung gemacht, damit sich auch absolute Anfänger trauen können – ja ich weiß noch gut wie das ist wenn man nur Bahnhof versteht.
Wenn ihr lieber nur eine rumliegende oder geschenkte Tasche aufmotzen wollt - vielleicht helfen euch dann die Ideen für die Applikationen bzw. Plotterbilder dieser Woche weiter (Download bitte auf meinem Blog hier):
  • Noten und Notenschlüssel für die Musikstunde
  • Brezen/Semmeln für eine Bäckertasche
Man sieht es genügt schon ein dünner einfacher hübscher Baumwollstoff, eine alte Bettwäsche, ein altes Shirt oder dergleichen und noch ein paar Reste - am allerbesten ist es dann noch wenn der Stoffdruck thematisch passt oder eben eine Applikation/Plotterbild drauf ist. Das ist finde ich auch ein tolles Geschenk für Kollegen, Kindergärtnerinnen, Omas oder dergleichen.
So, und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen und Verlinken eurer Taschen im Monat September!

Weiters kannst auch DU deine Tasche wieder verlinken:

Wer darf mitmachen:
Jeder der eine Tasche / Beutel gestaltet die als Alternative zum Plastiksackerl / Plastbeutel dient, egal ob genäht, gehäkelt, gefilzt, gestrickt, upcycling usw.

Kosmetiktaschen, Handtaschen usw. werden gelöscht!!!

Ihr müsst nicht jedes Monat mit dabei sein.

Wie funktioniert's:
Dein Post, mit der Tasche, braucht ein Backlink zu dieser Seite.
Klicke auf "Add your link" und füll deine Daten aus und wähle das Bild welches du später in der Linkliste präsentieren möchtest.
Achtung: verlinke den richtigen Blogpost und nicht nur deine Blogadresse.

Auf Pinterest (hier) werden eure Taschen auch gezeigt.

Eure
Sonja



Kommentare:

  1. Hallo, mir war ein Missgeschick passiert und ich mußte die Taschen neu einstellen. Bist du so lieb und löscht die beiden älteren nicht mehr funktionierenden bitte.
    Danke
    LG Tinkekwieny

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freuen ich mich immer!!!